Unsere aktuellen Termine (2021):
03.-04.07. 09.-10.10.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Aktuelles

30.11.2015: Winterzeit ist Bauzeit

Da sich das Museum gerade in der Winterpause befindet und keine öffentlichen Veranstaltungen stattfinden, können wir uns wieder den größeren Projekten widmen. Dazu zählt der Beiwagen VB 197 805-5, der im Sommer gesandstrahlt wurde. Wie es häufig bei sehr alten Fahrzeugen bemerkt man die Alterung erst beim genaueren Hinsehen. So mussten wir feststellen, dass die hölzerne Dachkonstruktion an machen Stellen verrottet war und dass einige Blecharbeiten an der Unterkante der Seitenbleche des Wagenkastens notwendig waren. Wir haben uns daher entschlossen, den unteren Streifen der Blechverkleidung des Wagenkastens vollständig zu erneuern. Also wurde ein ca. 30 cm breiter Streifen rings um den Wagenkasten herausgeschnitten, neue Bleche geschnitten und angeschweißt. Anschließend wurden die Schweißnähte geschliffen, um keine hässliche Narbe zu hinterlassen.



Das Dach besteht an den Außenseiten aus Blech. In der Mitte befindet sich ein recht breiter hölzerner Streifen, der mit Dachpappe gedeckt ist. Nach Entfernen der alten Dachpappe stellten wir fest, dass die außen liegenden Bretter der Unterkonstruktion an einigen Stellen verrottet waren. Wir tauschen daher die äußeren Lagen aus, bevor demnächst wieder neue Dachpappe aufgebracht wird.


Der Innenraum ist derzeit nahezu vollständig entkernt. Bei den hölzernen Wandverkleidungen konnten wir feststellen, dass diese mehrheitlich wiederverwendbar sind. Ihre Oberflächen werden in naher Zukunft behandelt und neu lackiert. Die innere Dachverkleidung wurde abgenommen, um die Dachspanten, die Elektrik für die Deckenbeleuchtung und die Mechanismen für die Deckenlüfter zu kontrollieren.


Allen Spendern für die Aufarbeitung des Fahrzeugs sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Für Ihre Spenden konnten wir bislang das benötigte Blech für die Außenverkleidung, das Holz für die Dachkonstruktion und die Dachpappe erwerben. Spenden für dieses Fahrzeug nehmen wir weiter gerne entgegen. Als nächstes werden wir neues Linoleum für den Fußboden, Kabel für die Beleuchtung, zwei neue Sicherheitsglasscheiben als Ersatz für zwei gesprungene Fensterscheiben und später Farbe für den Innen- und Außenanstrich kaufen müssen. Für Ihre Unterstützung jetzt schon einmal vielen Dank! Zweckgebunden spenden können Sie gerne auf das Konto des Vereins Dampflokfreunde Salzwedel mit dem Verwendungszweck "VB 197 805"

Kontoinhaber: Dampflokfreunde Salzwedel e.V.
IBAN: DE06 1605 0101 1010 0081 92
BIC: WELADED1PRP


Fahrzeug: 197 805-5

Stichwörter: Fahrzeugrestauration

ähnliche Artikel (Aktuelles):

ähnliche Artikel (Presse):


10.11.2015: 50 3682-7 wieder betriebsbereit

Am 31.10.2015 hat unsere Dampflok 50 3682-7 ihre Hauptuntersuchung absolviert und steht ab sofort wieder für Fahrten zur Verfügung. Die 1939 bei Krauss-Maffei in München gebaute Maschine ist seit 1992 Museumsfahrzeug und stand bis 2011 im Dienst. Danach musste sie abgestellt werden, weil ihre Untersuchungsfristen (eine Art TÜV-Frist bei Eisenbahnfahrzeugen) abgelaufen waren. Nach einigen Reparaturen und umfangreichen Prüfungen steht sie nun wieder für die nächsten Jahre als betriebsfähiges Exponat im Historischen Lokschuppen Wittenberge zur Verfügung. Das Foto zeigt sie an dem im Jahr 2014 wieder errichteten Wasserkran vor der Lokleitung in Wittenberge.


Fahrzeug: 50 3682-7

Stichwörter: Fahrzeugrestauration

ähnliche Artikel (Aktuelles):


31.10.2015: Fotoveranstaltung für Eisenbahnfreunde

Am Samstag, den 31.10.2015 habe Eisenbahnfreunde die einmalige Chance, den typischen Betriebsablauf in einem Dampflok-Bw zu erleben – u.a. Drehen, Wasser nehmen, Nachschau, Abölen, Sand bunkern. Mehr Informationen dazu auf unser Seite "Veranstaltungen".

Achtung: Limitierte Teilnehmerzahl.



Stichwörter: Fototermin

ähnliche Artikel (Presse):


20.09.2015: Neuzugang in Wittenberge

Die Aktiven im Lokschuppen Wittenberge freuen sich über ihre erste historische Elektrolokomotive. Seit dem 18.9.2015 ist die E44 143 ausgestellt. Sie stammt aus einer Serie von 177 Lokomotiven dieses Typs, die bis Kriegsende gebaut wurden. Die Lok beendete nach gut 2 Millionen km ihren aktiven Dienst in Schwerin und dient seitdem als Ausstellungsobjekt. Sie war zuletzt in Weimar zu sehen.


Fahrzeug: E44 143

Stichwörter: Neuzugang

ähnliche Artikel (Aktuelles):

ähnliche Artikel (Presse):


06.07.2015: Loks zu Besuch in Wittenberge

Bei unserer Veranstaltung am 4. und 5. Juli 2015 waren eine Hybridlok H3 von Alstom und eine dieselhydraulische Streckenlauflok vom Typ G1206 zu sehen. Beide sind derzeit bei der Mitteldeutschen Eisenbahngesellschaft (MEG) in Betrieb.

Weitere Informationen zur H3 finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Alstom_H3

Weitere Informationen zur G1206 finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/MaK_G_1206



Stichwörter: Veranstaltung

ähnliche Artikel (Aktuelles):

ähnliche Artikel (Presse):


Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge