Unsere aktuellen Termine (2022):
07.-08.05. 09.-10.07. 11.09. 08.-09.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 09.04. bis 22.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Aktuelles

12.09.2021: Tag des offenen Denkmals

Am vergangenen Sonntag beteiligte sich unser Museum am jährlich stattfindenden Tag des offenen Denkmals, der diesmal unter dem Motto „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ stand. Nicht zuletzt aufgrund des freundlichen Wetters besuchten viele Gäste den Historischen Lokschuppen und freuten sich über Führungen durch die Anlage. Mitglieder des Vereins informierten das sehr interessierte Publikum dabei vor Ort über unsere Aktivitäten und aktuelle Projekte, über die wir hier auch regelmäßig berichten.
Sichtbare Erhaltungsaktivitäten waren an unserer Dampflok 44 594 zu erkennen, die derzeit im Außengelände ausgestellt ist. Sie hat einen neuen Lack erhalten, um weiterhin dem Wetter und der Korrosion zu trotzen.


Denjenigen, die sich die Drehscheibe näher angesehen haben, ist vielleicht aufgefallen, dass im Bedienhaus, von dem aus die Drehscheibe gesteuert wird, mehr Ordnung herrscht. Hier wurde eine Aufbewahrungstafel für verschiedene Accessoires, wie Schlüssel und Signalmittel, angebracht.

Nicht von außen sichtbar, aber dennoch wichtig für den Betrieb unserer Dampflok 50 3570 ist der Korrosionsschutz im Tender der Lok. Der große Wasserbehälter im Tender verfügt über verschiedene Verstrebungen und Schwallbleche, die alle paar Jahre gereinigt und vom Rost befreit werden müssen. Das gilt auch für den Wasserstandsanzeiger des Tenders (im Vordergrund des folgenden Bildes zu sehen). Dessen viereckiger Schwimmer bewegt einen Zeiger auf der Führerstandsseite des Tenders. Auf einer dort angebrachten Skala können Lokführer und Heizer erkennen, wie viel Wasser sich im Tender befindet und somit kalkulieren, wann sie das nächste Mal Wasser nachfassen müssen.

Am Abend des Tages des offenen Denkmals wurde der Lokschuppen als Kulisse für eine Lesung aus Egon Friedells „Kulturgeschichte der Neuzeit“ genutzt. Die Lesung von Christian Manuel Oliveira und die klassische Musik des Ensembles Wunderkammer begeisterten das Publikum. Wir danken sehr herzlich für den Auftritt der Vortragenden und Ihren Besuch, liebe Gäste!


Fahrzeuge: 44 594, 50 3570-4

ähnliche Artikel (Aktuelles):

ähnliche Artikel (Presse):

zur Übersicht
Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge